Instandsetzung Turmuhr

turmuhr-singen

Turmuhr Singen

Restaurierung und Instandsetzung sowie Ganggenauigkeitssteuerung der defekten Turmuhr der Kirche Singen.

Technisches Konzept

  • Der derzeitige elektrische Gewichtsaufzug birgt einige Probleme, welche bei dauerhaftem Betrieb dem Uhrwerk schaden.
  • Demontage, entrosten und reinigen sowie ersetzen defekter und regenerieren abgenutzter Teile (Lager, Hebel, Sperrklinken, Zähne und Zahnflanken)
  • Alle Uhrwerksteile 2 x mit Farbe im Originalfarbton streichen
  • Anfertigung eines elektrischen Aufzugsautomaten (Gehwerk und Schlagwerk) mit Getriebemotor 12 Volt und endloser Kette. (Während des Aufzugsvorganges wird das Schlagwerk und das Gehwerk weiter angetrieben, so dass ein geräuscharmer, stoßfreier und werkschonender Aufzugsvorgang erfolgt.)
  • Der Aufzug ist reversiebel und somit geeignet für einen denkmalgerechten Anbau.
  • Die alten Gewichte werden weiterverwendet oder passende Gewichte werden im Tausch geliefert.
  • Die Uhrschlaghammereinrichtung wird neu angefertigt mit Prellfeder und Lagerungen sowie einer Durchschlagsicherung zum Schutz beim Anschlagen von Läuteglocken.

Wirtschaftliches Konzept

Es wurden zunächst Expertisen und Angebote von zwei Uhrmachern eingeholt. Die inhaltlich im wesentlichen vergleichbar sind. Die Auswahl an Uhrmachern, die in der Lage sind, eine solche fach- und denkmalschutzgerechte Sanierung auszuführen, sind begrenzt. Aus den vorliegenden Angeboten wurde zunächst auf Grundlage des Preises die Fa. Turmuhren & Glocken Willing aus Gräfenhain ausgewählt. Die Sanierung erfolgt über den Gemeindekirchenrat und den gemeinnützigen Denkmalverein. Für etwaige zweckgebundene Zuwendungen können dadurch steuerlich absetzbare Spendenquittungen erteilt werden. Die Folgekosten durch Wartung und Prüfung werden durch die Kirchgemeinde getragen. 

Die Kosten der Sanierung belaufen sich auf rd. 10.000 Euro.

Aktueller Finanzierungsplan

Zuwendung Kirchgemeinde 1.000 €
Zuwendung ortsansässiger Vereine 1.000 €
Gemeinde Ilmtal 1.000 €
Ortsteilrat Singen 1.000 €
Privatpersonen und Gewerbe 1.000 €
Zuwendungen von öffentlichen Institutionen und Stiftungen 5.000 €

Ein besonderer Dank der Sparkasse Arnstadt – Ilmenau die unser Projekt auch mit 2.000€ unterstützt.

Zeitplan

  • Entwurf Konzept und Kostenschätzung – März bis Sept. 2017
  • Gespräche zur Finanzierung – Nov. 2017 bis Sept. 2018
  • Vorbereitende Maßnahmen – Jul. 2018
  • Beauftragung – Okt. 2018
  • Fertigstellung – bis Dezember 2018

Detailierte Informationen:

Projektstand 08.01.2018 PDF SchlagwerkSt NicolaiKircheSingen-20180108

← Projekte

Kommentare sind geschlossen